zurück zu Brennschneiden

Ausklinkbrennanlage, Ausklinkroboter

Thermisches Ausklinken von Profilen im Stahlbau, Stahlhandel und  Anlagenbau mit Hilfe eines Ausklinkroboter oder einer thermischen Ausklinkmaschine.

Diese Ausklinkrobotersysteme nutzen wahlweise eine Autogenschneidquelle oder eine Plasmaschneidquelle von Hypertherm oder Kjellberg. Durch CNC gesteuerte Roboter-Schneidmaschinen werden Stahlprofile gemäß einer programmierten Brenndatei ausgeklinkt (gebrannt). Das ungenaue und aufwendige Ausklinken von Hand ist bei größeren Aufträgen meist unwirtschaftlich.

Brennschneidroboter bzw. Ausklinkroboter werden in unterschiedlichen Versionen von Unternehmen wie Kaltenbach, Ficep, Voortman, Vernet-Behringer, HGG, Peddinghaus und Müller Opladen hergestellt. Natürlich hat hier jeder der Maschinenhersteller in Kombination mit dem Roboterlieferanten seine eigenen Spezifikationen. Ein Großteil der Wirtschaftlichkeit einer modernen Ausklinkbrennanlage hängt von der geeigneten Software, der CNC Steuerung, dem Roboterhersteller und einem gut geschulten Maschinenbediener ab. Auch wenn die Software der Ausklinkroboter ziemlich ausgefeilt ist, sollte man Bedeutung und Verfügbarkeit eines guten Maschinenoperators nicht unterschätzen. Durch die schlanke Bauform der Autogenbrenner sind diese neben der Plasmatechnik weit verbreitet und meist neben einem Plasmabrenner zusätzlich für das Schneiden von dickeren Materialien (besonders bei Winkelschnitten) vorhanden. Der Umbau vom Plasmabrenner zum Autogenbrenner und umgekehrt ist mit wenig Aufwand verbunden.

Trotz der modernen Plasmatechnik und Lasertechnik ist die Autogenbrennschneidtechnik durch den geringen Kostenfaktor für Verschleißteile und die weniger aufwendige Absaugtechnik im Stahlbau weit verbreitet. Um alle Anforderungen an eine hohe Produktionssicherheit und einen guten Umweltschutz zu gewährleisten, sind meist alle modernen Brennschneidroboter mit einer Vollkapselung inklusive Schmutzabsaugung versehen. Hochleistungsfiltersysteme sorgen für eine Reinigung der schädlichen Dämpfe, die im Besonderen beim Plasmabrennschneiden entstehen. Der Anwendung angepasste Zuführrollenbahnen und Abführrollenbahnen mit Querschleppsystemen sorgen für einen schnellen Materialtransport in und aus der Maschine.

Auflistung einiger Ausklinkbrennschneidemaschinen verschiedener Hersteller:

Ficep

Ficep Flex 1201FRC thermischer Ausklinkroboter für Profilgrößen bis 1220 mm x 610 mm

Kaltenbach

Kaltenbach KC 1200 Ausklinkrober mit Autogenschneidquelle

Kaltenbach KC 1201 Ausklinkroboter mit wahlweise Autogenschneidquelle und Plasmaschneidquelle

Peddinghaus

ABCM 1000 Ausklinkbrennanlage mit 3 Autogen Brennschneide Achsen

ABCM 1250 Ausklinkbrennanlage

Voortman

Voortman V808 Plasma-Schneidroboter mit 8 Achsen für Profilgrößen bis 1250 mm, zum Einsatz kommt ein Panasonic Schneidroboter.

Voortman V807 Plasma-Schneidroboter mit 8 Achsen für Profilgrößen bis 1050 mm, zum Einsatz kommt ein Stäubli Schneidroboter.

Teilweise sind auch Kombinationen bestehend aus einem Brennschneidroboter bzw. Ausklinkroboter mit einer Profilträger Bohranlage im Einsatz. Diese Anlagen sind eine interessante Alternative zur Bohrsägeanlage.

Es folgen zwei Beispielvideos von Anlagen für das Ausklinken von Profilträgern:

  • Voortman V613 Bohranlage in Kombination mit einem V806 Ausklinkroboter

  • Kaltenbach KC1200 Ausklinkroboter

Kaltenbach KC 1200 Ausklinkbrennanlage
Voortman V806 Ausklinkbrennanlage
Profilträger ausklinken
Beam coping

Aktuelles