zurück zu Markieren + Signieren

Laserbeschriftung

Beschriften von Stahlbauteilen mit einem Laser

Bei der Laserbeschriftung wird eine Markierung in das Stahlteil gebrannt. Hierdurch lassen sich im Stahlbau und im Stahlhandel Bauteile wie Bleche und Profile deutlich kennzeichnen, so dass diese dauerhaft identifiziert werden können. Bei der Laserbeschriftung ist eine sehr fein strukturierte Markierung möglich. Neben Zahlen, Buchstaben und Zeichen ist auch die Laserbeschriftung mit einem scanbaren Barcode möglich.

Labelase® 1000

Der Labelase® 1000 ist ein CO2 Laser,  der auch Kohlenstoffdioxid Laser genannt wird.

Mit diesem kompakten CO2 Laser lassen sich Metallschilder so einfach drucken wie Etiketten mit einem normalen Tintenstrahldrucker. Über eine serielle Schnittstelle erhält der Laser die Beschriftungsdaten von einem PC. Die individuell gelochten Metallschilder sind auf einer Rolle mit bis zu 90 m Länge und werden dem Laser zugeführt. Die besonders widerstandsfähigen Metallschilder sind für den Einsatz im Zinkbad geeignet.

LabeLase 1000 Markierlaser beim Bedrucken von Metallschilder
Metallschilder nach Laserbeschriftung auf LabeLase1000

Aktuelles